Tone Fish auf Schloss Burg

Ein irisch-keltisches Konzert im Rittersaal

Von den Konzerten der Folk-Band Tone Fish mit ihrem Rat City Folk geht eine akute Ansteckungsgefahr aus, die musikmedizinisch sehr bedenklich ist. Die Inkubationszeit ist extrem kurz, die Symptome beim Publikum sind augenblickliche Verzückung, schwer kontrollierbare Bewegungslust und Drang nach stimmlicher Beteiligung. Die zwangsläufige Abhängigkeit führt oft zu Überdosierung und Wiederholungskonzerten.

Tone Fish tourt seit mehr als 6 Jahren ununterbrochen und hat mehr als 400 Konzerte gegeben. Einfach weiter so passt nicht zum olympischen Anspruch der Musiker – weiter, höher, mehr. Das Programm der Band ist frech und frisch, atmet neue Einflüsse von irisch-erkeltet bis Fun(k)-Folk, von Goethe bis Metallica. Die Band wurde für den „Kulturpreis Nordwest 2020“ nominiert und wird hoch gehandelt (2,50 Meter).

Auf der Tour dabei sind:
Michaela Jeretzky (Gesang, Flöte, Bass)
und Stefan Gliwitzki (Gesang, Gitarre, Bouzouki).

Sicher trotz Corona!Die Bestuhlung erfolgt in Zweierblöcken. Sollten es die Corona-Auflagen erfordern, wird der Sicherheitsabstand von 1,50 m zwischen den Blöcken eingehalten und die Ticketanzahl damit auf max. 60 begrenzt.

Einlass ca. 19:00 Uhr

Termine

  • 25.02.21 20:00 Uhr