Neuemühle – Geschichte einer Bergischen Mühle

Bernd Kaden

LuGeV-Führung mit Bernd Kaden

Der Verein Landschaft und Geschichte e.V. präsentiert am Freitag, den 14.08.2020, eine der wenigen erhaltenen Bergischen Mühlen. Bernd Kaden führt zu interessanten Stellen in der großen Anlage der denkmalgeschützten und sehenswert restaurierten ehemaligen Kornmühle. Im malerischen Landschaftsschutzgebiet Eifgenbachtal haben sich außer dem Mühlengebäude Reste der Wiesenbewässerung sowie Obergraben, Fischteiche und ein ehemaliger Gondelteich erhalten.
Mühlentechnik und der riesige Königswinterer Holzbackofen werden mit Fotos und Dokumenten während der Führung erläutert. Im Gebäude selbst kann man im Anschluss die Mühlentechnik und den funktionsfähigen Holzbackofen mit seinen Gerätschaften individuell und unter Einhaltung der Abstandsregeln besichtigen. Dieser Backofen wurde vor wenigen Jahren durch die Familie Büngen restauriert und wird seitdem jeden Monat einmal betrieben, so auch am 14.08.2020.
Es handelt sich um eine Kulturveranstaltung im Rahmen der NRW-Coronaregeln.
Es gelten die bekannten Abstandsregeln, ein Mund-Nase-Schutz wird empfohlen.
Kostenbeitrag 10 Euro pro Person.
Anmeldung, bei Bedarf mit Tisch-, Brot- und Forellenbestellung auf der Internetseite: www.LuGeV.de
oder per E-Mail an: bernd_kaden@web.de

Veranstalter Landschaft und Geschichte e.V.
Bernd Kaden
Telefon: 0176 45861784
E-Mail: bernd_kaden@web.de

Corona Hinweis: Teilnahme nur mit Anmeldung möglich


Termin

Freitag, 09.10.2020

Uhrzeit

16:30 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort

Neuemühle, Parkplatz
Neuemühle 1
42929 Wermelskirchen

Preise


Hinweis: Eine Anmeldung ist erforderlich

Karte und Anfahrt


Anfahrt: Routenplaner aufrufen